mobiLLab

Willkommen auf der Website von mobiLLab

Das mobiLLab ist ein mobiles Hightech-Labor mit zwölf Arbeitsplätzen, welches für einen Tag an ein Oberstufenzentrum kommt. Es möchte bei den Jugendlichen das Interesse an Naturwissenschaften und Technik fördern. Mit Hilfe modernster Instrumente und Methoden sollen sie alltagsnahe Fragestellungen untersuchen. Der Umgang mit den modernen Geräten soll sie motivieren und zu einer vertieften Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen anregen.

2012 wurde das mobiLLab mit dem 15. Worlddidac Award ausgezeichnet. Das Projekt wurde von der Jury unter Berücksichtigung von Sicherheit, Lerninhalt und Ökologie bewertet.

Hightech am OZ

Hier erfahren Sie mehr über das mobiLLab im Schulalltag:

Vorstellung der Arbeitsplätze: Experimentiermodule
Schüler beim Experimentieren: Bilder
Vorbereitung des mobiLLab-Halbtages: Planungshilfe


mobiLLab
ist ein Projekt der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) und der Metrohm Stiftung.



Viele MINT-Angebote für Schule und Freizeit finden Sie hier:

mobiLLab-Einsätze bis zu den Sommerferien 2021 abgesagt

Bis zu den Sommerferien 2021 werden keine mobiLLab-Einsätze durchgeführt. Die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler und des mobiLLab-Teams steht an erster Stelle.

Wir bedauern dies ausserordentlich und bitten um Verständnis. Wir hoffen, dass das mobiLLab bald wieder unterwegs sein kann. Die Weiterentwicklung von mobiLLab läuft - wir arbeiten an einem neuen Posten zum Thema "Elektrosmog".

Aktuelles

22. März 2021
Nach den Herbstferien 2021 ist das mobiLLab wieder unterwegs. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung für das Schuljahr 21/22 bis Ende Mai . Hier geht's zu den Anmeldeformularen.

29. Dezember 2020
Die Arbeit an den mobiLLab-Posten wird in Videos vorgestellt. Hier geht's zu den Videos.

7. Juli 2020
Für das Schuljahr 2020/21 liegen Bestellungen von 114 Klassen vor - das mobiLLab ist damit ausgebucht. Wir freuen uns über die grosse Nachfrage.

Best Practice

8. November 2019
Im Oberstufenschulhaus Galstramm in Sevelen haben sich Schülerinnen und Schüler von Christian Senn zur Vorbereitung selbständig mit dem elektromagnetischen Spektrum vertraut gemacht und ihr Wissen in Mindmaps zusammengefasst:

Weitere Mindmaps, die Beschreibung der Vorbereitung und den Auftrag finden interessierte Lehrpersonen im internen Bereich der Website.

Neuer Posten: Feinstaubmessung

20. Juni 2020
Feinstaub ist ein komplexes Gemisch aus verschiedenen kleinen Partikeln, welche besonders im Winter die Luft in den Städte und Agglomerationen belasten. Mit dem tragbaren Feinstaubmessgerät "Fidas Frog" kann im mobiLLab die Konzentration verschieden grosser Partikel und die Partikelanzahl in der Luft bestimmt werden.

Neues Mikrowellensynthesegerät

15. Juni 2020
Ab Schuljahr 2020/21 arbeitet das mobiLLab neu mit einem Mikrowellensynthesegerät von Anton Paar. Das Gerät ist mit einem Kompressor ausgestattet. Damit verkürzt sich die Abkühlungszeit massiv und die Schüler/-innen können viel mehr Duftstoffe synthetisieren.

NIR-Posten aktualisiert

10. August 2019
Neu analysieren die Schüler/-innen mit dem NIR-Spektroskop die Zusammensetzung von Schokolade und versuchen, eine eigene Mischung mit einem definierten Theobromingehalt herzustellen.

Berichte

4. Oktober 2019
Schülerberichte aus Teufen
Bericht zum Posten Highspeedkamera
Bericht über den Abgasposten

15. November2018
mobiLLab zu Besuch am OZ Grünau
Artikel im Gemeinde-Puls Wittenbach
Bericht

30. Oktober 2018
Schülerbericht vom OZ Türggenau in Salez
Beitrag von Fabian Seeholzer

26. Januar 2017
Video vom mobiLLab-Einsatz bei der Schulalternative Zürich
YouTube

12. November 2014
Am Anfang steht das Experiment
Tüüfner Poscht online

20. Juni 2014
Schüler für Technik begeistern
Auszug aus dem St.Galler Tagblatt

Um diese Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit den Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Disclaimer.