Lösung Wasserhärte

Das können wir mit dem Ionenchromatografen messen und beantworten. Im Winter kann sich im kalten Wasser mehr Kohlenstoffdioxid lösen und der Kalkgehalt wird grösser.

Trinkwasser: Die sechs Härtestufen
Kalk und Dolomit sind in gelöster Form im Wasser vorhanden. Dies wird als Wasserhärte bezeichnet. Je kalkhaltiger das Wasser, desto härter ist es. Das Wasser wird in der Schweiz gemäss Lebensmittelgesetz in sechs Härtestufen eingeteilt, welche in französischen Härtegraden fH angegeben wird. Die Wasserhärte an Ihrem Wohnort erfahren Sie bei der örtlichen Wasserversorgung und teilweise auch beim schweizerischen Verein des Gas- und Wasserfachs (SVGW).

Abfrage von Informationen zur Wasserhärte: Qualtitätsdaten Trinkwasser


Zurück zur Übersicht