Ziele und Kernideen

Ziele

Das primäre Ziel von mobiLLab ist die selbsttätige Erkundung unserer technisierten Welt und Umwelt anhand alltagsnaher lebensweltlicher Fragestellungen mit modernsten Instrumenten und Methoden. Ausgewählte Hightech-Experimente ermöglichen einen Einblick in die zeitgemässe Forschungs-, Industrie- und Arbeitswelt im naturwissenschaftlich-technischen Sektor. Dadurch soll bei den Jugendlichen Motivation und Interesse an Naturwissenschaft und Technik und darauf aufbauend eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Materie angestossen werden.

Das mobiLLab bringt mit transportablen Experimentiermodulen aktuelle und relevante Messverfahren und Hightechinstrumente, welche die Schulen aus ökonomischen, logistischen und personellen Gründen weder anzuschaffen noch zu unterhalten vermögen.

Die folgenden Kernideen stehen für mobiLLab

  • Es werden aktuelle und relevante Methoden und Verfahren aus Industrie und Forschung mit Hightech-Instrumenten zum Einsatz gebracht, welche die Schulen weder aus ökonomischen, logistischen und personellen Gründen anzuschaffen noch zu unterhalten vermögen

  • Schülerinnen und Schüler erkunden, geführt durch PHSG-Studierende als mobiLLab-Tutoren wie auch eigenständig, alltagsnahe Fragestellungen aus der technischen und persönlichen Umwelt

  • mobiLLab geht zu den Oberstufenzentren, nicht als "Parkplatz-Labor", sondern mit transportablen Experimentiermodulen, die im Schulzimmer oder Schullabor zum Einsatz kommen

  • mobiLLab ermöglicht einen attraktiven NuT-Unterricht, erlaubt Einblicke in moderne Berufsbilder und stellt ein bereicherndes Übungsfeld für Stellwerk dar

  • neben den Schülerinnen und Schülern kommen die PHSG-phil.-II-Studierenden nach einer obligatorischen theoretischen und praktischen Ausbildung in mobiLLab als Tutoren im Oberstufenzentrum-Halbtag zum Einsatz

  • Lehrer und Lehrerinnen vervollständigen diesen Trilogie-Ansatz Lernende - Studierende - Lehrkräfte durch ihre Teilnahme an einem Experimentiertageskurs an der PHSG in St.Gallen.

  • 12 Arbeitsstationen für maximal 24 Schülerinnen und Schüler. Diese wählen 4 Themen mit eigener Fragestellung aus dem folgenden Angebot aus:

Wärmebildkamera
Ist unser Schulzimmer gut isoliert?

Lebensmittelanalyse
Enthält Cola wirklich so viel Zucker?

Röntgenfluoreszenz
Enthält mein Zungen-Piercing giftige Metalle?

Farbe/Spektren
Warum erscheinen Farben im Kunstlicht nicht gleich wie bei Tageslicht?

Abgasmessung
Hat mein Mofa die gleiche Abgaszusammensetzung bei Vollgas wie beim Leerlauf?

Spiroergometrie
Bei welcher Leistung werden in meinem Körper nur noch Kohlenhydrate verbrannt?

IR-Spektroskopie
Besteht die Kunststoff-Tragetasche aus PVC oder PET?

Highspeed-Kamera
Zerplatzen luft- und wassergefüllte Ballons gleich?

Mikrowelle
Kann ich einen Duftstoff in wenigen Minuten herstellen?

Videoanalyse
Bei welchem Abwurfwinkel fliegt ein Ball am weitesten?

Ionenchromatografie
Ist unser Leitungswasser ein Mineralwasser?

UV-Strahlung
Schützt meine Sonnenbrille vor UV-Strahlen?